BannerBüro Magazin

IAB Formate und Standardwerbeformen

1994 schaltete Yahoo das erste Werbebanner im Internet – damals noch mit einer phänomenalen Klickrate (CTR) von 30%. Webseitenbetreiber (Publisher) haben diese Display Ads schnell für sich entdeckt, um ihre Besucherströme zu monetarisieren. Für Werbetreibende (Advertiser) bieten Display Ads die Möglichkeit, passende Zielgruppen im richtigen Moment mit der richtigen Werbebotschaft anzusprechen.

Als Folge sind eine Fülle von unterschiedlichen Bannerformaten entstanden: Vom kleinen Bild-Text-Link über Banner bis hin zum Takeover von ganzen Homepages – kein Internetuser kommt mittlerweile an Werbebannern vorbei. Die User Experience und die Reaktion der Konsumenten auf diese Banner hängen stark vom eingesetzten Werbemittel und deren Gestaltung an.

Das Interactive Advertising Bureau (IAB) mit Hauptsitz in den USA begleitet die aktuellen Entwicklungen im Online – Werbemarkt und entwickelt fortlaufend Marktstandards, die allen Stakeholdern einheitliche Vorgaben wie Größen und technische Spezifikationen vorgeben. Dies vereinfacht und optimiert die Erstellung von Display Ad Kampagnen sowie die Anbindung an automatisierte Handelsplattformen (SSPs, Ad Exchanges und DSPs).

Die sogenannten IAB Standards (auch Standardbanner genannt) beinhalten die im Display Marketing üblichsten Bannerformate. Als Dateiformat hat im Jahr 2015 HTML5 die lange gebräuchlichen Flashbanner abgelöst. Letztere werden von den meisten Browsern nicht mehr unterstützt. HTML5 ist dabei zwar deutlich aufwendiger in der Erstellung, bietet aber eine messbar höhere Qualität in der Performance und eine höhere Reichweite.

Die standardisiert vorgegebene Größe der Display Ads wird in Pixel angegeben: Breite x Höhe. Die gebräuchlichsten Formate sind:

Daneben existieren auch vom IAB standardisierte Werbeformate für mobile Geräte (Devices) wie Smartphones und Tablets. Gerade die von Hersteller zu Hersteller stark unterschiedlichen Größen der Geräte forderten hier eine Standardisierung seitens des IABs. Auch Videoformate sind mittlerweile vom IAB normiert. Da der Markt sich konstant weiterentwickelt, werden auch in Zukunft weitere Formate hinzugefügt werden.

Mehr Informationen zur Verbreitung und Reichweite der Standardformate finden Sie übrigens hier.

Über den Autor

Julian Hansmann ist Gründer und Geschäftsführer der BannerBüro GmbH. Seit 2002 beschäftigt er sich mit Display Advertising und den Themen Online Marketing, Design und Unternehmertum. Sie erreichen ihn per E-Mail unter jh@bannerbuero.de