Wissenswertes

  • Ad Impression

    Bei einer Ad Impression handelt es sich um eine Kennzahl aus dem Online-Marketing. Diese Kennzahl besagt, wie oft eine Werbeanzeige – das kann ein Werbebanner oder HTML-Link sein – von einer Person angesehen wurde. Ad Impressions werden auch zur Berechnung des TKP (Tausender-Kontakt-Preis) herangezogen und gelten damit als wichtige Kennzahlen im Bereich des Online- und…

    » weiterlesen
  • Halfpage Ad

    Wer sich für Online-Bannerwerbung entscheidet, steht vor einer großen Bandbreite an Werbeformaten und einer Vielzahl von Möglichkeiten. Es stellen sich viele Fragen. Welches Banner ist das richtige? Wie erreicht man die Zielgruppe am besten und vor allem: mit welchen Mitteln? Die Beantwortung dieser Fragen sollte man immer auch von den individuellen Einsatzgebieten abhängig machen. Häufig…

    » weiterlesen
  • Responsive Banner

    Desktop, Smartphone, Tablet – User surfen heute auf diversen Endgeräten. Um sicherzugehen, dass wertvolle Nutzer Ihre Anzeigen auch auf all diesen Geräten zu sehen bekommen, müssen Banner in guter Qualität für alle Devices bereitgestellt werden. “Das ist Werbung – darauf klicke ich nicht.” – Eine weitere Challenge, mit der Werbetreibende nach wie vor konfrontiert werden:…

    » weiterlesen
  • Cookies: das Gedächtnis des Internets

    Cookies sind sozusagen das Gedächtnis des Internets. Meist in Form einer Textdatei wird auf dem Computer des Users abgespeichert, welche Präferenzen dieser auf einer bestimmten Website angegeben oder was er in den Warenkorb gelegt hat. Cookies sind also dafür verantwortlich, dass eine bestimmte Website beim erneuten Anklicken erinnern kann, was der Besucher beim vorherigen Mal…

    » weiterlesen
  • Tausender-Kontakt-Preis (TKP oder engl. CPM)

    Der Tausender-Kontakt-Preis (auch: Tausend-Kontakt-Preis, Tausenderpreis, TKP oder Cost-per-Mille, CPM) bezeichnet ein quantitatives Verfahren zur Errechnung der Kosten eines Werbekunden bei der Anzeigenwerbung. Er bezeichnet also eine Kennzahl, die sich durch eine simple Formel festmachen lässt. Anwendung findet er im Bereich der Printwerbung, der Online-Werbung – hier insbesondere im Bezug auf Bannerwerbung – und etwa Radiowerbung…

    » weiterlesen
  • Affiliate-Marketing

    Noch vor wenigen Jahren waren Werbebanner auf Webseiten statische Anzeigen, wobei jeder Besucher der Webseite die gleiche Werbung angezeigt bekam. Dank des rasanten technologischen Fortschritts ist es heutzutage jedoch möglich, Benutzern lebendige und personalisierte Werbebanner einzublenden und so Streuverluste zu minimieren. Doch wie kann ein Webseitenbetreiber Bannerwerbung überhaupt in seine Webpräsenz integrieren und lohnt es…

    » weiterlesen
  • Mediaplanung

    1. Begriffsbestimmungen 1.1 Bannerwerbung Werbebanner und -buttons werden auf fremden Websites platziert. Durch Anklicken dieser Banner oder Buttons wird der Nutzer dann durch eine entsprechende Verlinkung auf die Homepage des Werbungtreibenden geführt. Banner und Buttons sollen die Aufmerksamkeit der Nutzer erregen und sie dazu veranlassen, sich mit dem Werbetreibenden zu beschäftigen. Inzwischen hat sich das Werbebanner zum am…

    » weiterlesen
  • ROI

    Der ROI ist der Return on Investment, also das, was aus einem Investment zurückkommt. Damit kennzeichnet diese betriebswirtschaftliche Größe die Rendite auf eingesetztes Kapital oder auch die Anlagenrentabilität oder -verzinsung. ROI als Oberbegriff Der ROI ist ein Oberbegriff für die Kapitalrendite verschiedenster Investitionen. Wenn jemand über eine Agentur Werbebanner schalten lässt, betrachtet dieser Unternehmer den ROI…

    » weiterlesen
  • Programmatic Advertising

    Programmatic Advertising ist die vollautomatische, individualisierte Vermarktung von Werbeflächen. Sie findet in Echtzeit statt. Die Werbebanner sind auf der Grundlage vorliegender Nutzerdaten direkt auf die User zugeschnitten. Funktionsweise von Programmatic Advertising Die Werbeflächen werden beim Programmatic Advertising auktioniert. Die entsprechenden automatischen Programme ermitteln zunächst die Nutzerrelevanz für die Werbekampagne, anschließend erhält der höchstbietende Werbetreibende den…

    » weiterlesen
  • Retargeting

    Retargeting ist eine Methode im Online-Marketing. Dabei werden Besucher einer Website mithilfe von Cookies markiert. Sie können dadurch auf anderen Webseiten wieder angesprochen werden. Bei der Bannerwerbung ist das Retargeting eine wichtige Methode zur Erhöhung der Effizienz. Ziel des Retargetings Das Ziel dieser Methode ist es, den Nutzern gezielte Werbung einzublenden, die sie mit hoher Wahrscheinlichkeit interessieren…

    » weiterlesen
  • Targeting

    Im Online-Marketing bezeichnet Targeting (oder auch Targeted Advertising) die zielgerichtete Werbung. Das umfasst sämtliche Strategien zum Ansprechen einer gewünschten Zielgruppe. Es gibt viele unterschiedliche Methoden, um eine bestimmte Zielgruppe mit der eigenen Werbung zu erreichen. Im Vorfeld muss diese möglichst genau bestimmt werden. Mit moderner Technologie ist es im Internet vergleichsweise gut möglich, eine Werbekampagne…

    » weiterlesen
  • Google AdWords: Bannergrößen und Bannerformate

    Das Werbenetzwerk Google Adwords hat bestimmte Bannergrößen und Spezifikationen für die Werbebanner, die im Google Netzwerk geschaltet werden können, vorgegeben. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Google Adwords Größen und die Vorgaben wie z.B. die Dateigröße. Möchten Sie Werbebanner per Google AdSense auf Ihrer Seite einbinden, dann hilft diese Liste, um sich…

    » weiterlesen
  • Ad-Server

    Eine zielgruppengerechte Einblendung von Werbebannern im Internet ist für den Erfolg einer Werbekampagne maßgebend. Um dies zu erreichen, setzen Werbeagenturen und Webseitenbetreiber vermehrt auf den Einsatz sogenannter Ad-Server. Doch was ist ein Ad-Server und wie funktioniert er? Was ist ein Ad-Server? Ad-Server werden für die Verwaltung, Speicherung, Auslieferung und Erfolgsmessung von Werbekampagnen im Internet eingesetzt….

    » weiterlesen
  • Google Doubleclick

    DoubleClick ist eine Tochtergesellschaft von Google, die Internet-Anzeigendienstleistungen entwickelt und bereitstellt. Zu seinen Kunden gehören Agenturen, Vermarkter (Universal McCann, AKQA etc.) und Verlage wie Microsoft, General Motors, Coca-Cola, Motorola, L’Oréal, Palm Inc., Apple Inc., Visa USA, Nike und Carlsberg. Der DoubleClick-Hauptsitz befindet sich in New York City, USA. Das Unternehmen wurde 1996 von Kevin O’Connor…

    » weiterlesen
  • Die Welt von Google – DCM, GDN, DoubleClick Studio, DFP

    Um die Vorteile von Bannerwerbung effektiv nutzen zu können, muss die Werbung nicht nur ansprechend gestaltet sein, sondern auch die gewünschte Zielgruppe erreichen. Google, der weltweit größte Suchspezialist, bietet zu diesem Zweck eine Vielzahl an Tools, mit denen es nicht nur möglich ist, ansprechende Bannerwerbung zu erstellen, sondern diese auch auszuliefern, zu verwalten und den…

    » weiterlesen
  • Google AdWords

    Google AdWords ist ein Dienst zum Schalten von Anzeigen, die im Suchverlauf der Suchmaschine “Google” angezeigt werden. Dabei spielt die Zeit der Schaltung eine große Rolle und natürlich die hinterlegten Schlüsselwörter, damit die Anzeige auch entsprechend gefunden werden kann. Funktionsweise Eine große Bedeutung bei Google AdWords haben die sogenannten Schlüsselwörter bzw. Keywords. Durch die gerade…

    » weiterlesen
  • Digital Signage

    Digital Signage, englisch für „Digitale Beschilderung“, ist eine besondere Form von digitaler Außenwerbung (Digital Out of Home) und beschreibt die Anzeige von Informations- oder Werbeinhalten auf Bildschirmen. Im weiteren Sinne umfasst der Begriff „Digital Signage“ alle digital aufbereiteten Informationen, die audiovisuelle Elemente vernetzen. Werbende, informative oder unterhaltsame Inhalte können über Displays oder interaktive Touchscreens ausgerichtet…

    » weiterlesen
  • Demand Side Platform (DSP)

    Die DSP – Demand Side Platform – dient als Technologieplattform dem Einkauf von Werbeplätzen, der automatisiert erfolgt. Auf der DSP kommen verschiedene Algorithmen zum Einsatz, die diesen Einkauf effizienter gestalten. Das nötige Werbeinventar aggregiert die Demand Side Platform aus verschiedenen Quellen, darunter Ad Networks, Ad Exchange Networks und Sell Side Platforms. Die letztgenannten SSP sind…

    » weiterlesen
  • Google Display Network (GDN)

    Das Google Display Network bietet vielfältige Werbemöglichkeiten mit unterschiedlichsten Anzeigentypen, darunter Text-, Video-, Image- und Interaktionsanzeigen. Diese Anzeigen lassen sich auf Websites platzieren, die für die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens relevant sind. Möglichkeiten im GDN Anzeigen können gezielt für potenzielle Kunden ausgesteuert werden, die wahrscheinlich am eigenen Angebot interessiert sind. Die Kampagnen lassen sich…

    » weiterlesen
  • Instagram Video Agentur

    Instagram und sein großer Bruder Facebook möchte sich von der Foto-Sharing Community zur Videplattform wandeln. Aus diesem Grund werden Videos im Feed der beiden sozialen Netzwerke extrem gepusht. Nicht umsonst sagte Mark Zuckerberg in 2016:„Wir haben das Goldene Zeitalter von Video erreicht“. Was für den User Generated Content in den News Feed gilt, gilt auch…

    » weiterlesen
  • Homepage Takeover

    Der Homepage Takeover ist unter den zahllosen Möglichkeiten Display Ads im Internet zu schalten besonders aufmerksamkeitsstark. Dabei wird auf Webseiten mit einer Vielzahl an Besuchern wie bild.de oder spiegel.de – meist auf der Startseite – um den Contentrahmen ein individuell gebrandetes Werbemittel integriert. Dieser Rahmen ist eine Kombination aus mehreren kleineren Werbemitteln wie Fireplace Ad…

    » weiterlesen
  • Supply Side Platform (SSP)

    Wie funktioniert eigentlich die Buchung von Werbebannern auf bestimmten Webseiten? Die Onlineangebote bekannter Tageszeitungen wie FAZ oder Focus werden über ihre Verlagshäuser vermarktet. Webseitenbetreiber von Spezialblogs und Nischenthemen können auf diese Infrastruktur nicht zurückgreifen. In der Praxis sind dies Millionen von verschiedenen Websites, der sogenannte Long Tail. Trotz ihres geringeren Suchvolumens sind diese Seiten oft…

    » weiterlesen
  • IAB Formate und Standardwerbeformen

    1994 schaltete Yahoo das erste Werbebanner im Internet – damals noch mit einer phänomenalen Klickrate (CTR) von 30%. Webseitenbetreiber (Publisher) haben diese Display Ads schnell für sich entdeckt, um ihre Besucherströme zu monetarisieren. Für Werbetreibende (Advertiser) bieten Display Ads die Möglichkeit, passende Zielgruppen im richtigen Moment mit der richtigen Werbebotschaft anzusprechen. Als Folge sind eine…

    » weiterlesen
  • Dynamic Sitebar Ad

    Das Dynamic Sitebar Ad ist ein relativ junges Werbeformat, welches auf die verschiedenen Monitor-Auflösungen eines Nutzers reagiert. Das Werbeformat ist im sichtbaren Bereich am rechten Bildschirmrand positioniert und hat eine initiale Auflösung von 300×600 Pixeln. Allerdings passt sich die Breite (und manchmal auch die Höhe) automatisch an den verfügbaren Platz neben der Webseite an – die Breite…

    » weiterlesen
  • Medium Rectangle (Content Ad)

    Der Medium Rectangle gehört mit zu dem weiterbreitesten Bannerformaten. Die Dimensionen betragen 300×250 Pixel und man sieht es in statischer, Gif-animierter und natürlich HTML5-animierter Form. Das Format gehört zu den IAB Standardformaten und ist Teil des oft zum Einsatz kommenden AdBundle. Eigentlich ist das Medium Rectangle fester Bestandteil jeder Bannerkampagne. Mit seiner fast quadratischen Form…

    » weiterlesen
  • Reichweite von Bannerformaten und Bannergrößen im GDN

    Welche Bannergrößen und Bannerformate erzeugen die größte Reichweite? Diese Frage stellen sich unsere Kunden, wenn es darum geht mit möglichst niedrigem Kreations-Budget die größte Reichweite zu erzeugen. Insbesondere wer im Google Display Network (GDN) schaltet, stet oft vor der Qual der Wahl. Denn das GDN, das Werbenetzwerk von Google Adwords, bietet in Deutschland inzwischen 20…

    » weiterlesen
  • Retina Auflösung bei Bannern

    Viele Account-Manager wundern sich: Während bei der Freigabe der kreativen Ergebnisse auf dem PC im Büro noch alles gut aussah, muss man bei einer stichprobenartigen Kontrolle der Live geschalteten Banner, zum Beispiel auf dem Smartphone, stutzen. Die Banner wirken total verschwommen und nicht so gestochen scharf wie gewollt. Grund dafür ist die Retina-Auflösung, die so…

    » weiterlesen
  • Flash Banner Design und Gestaltung

    Was sind Flash Banner? Flash Banner sind Werbebanner im sogenannten Flash-Format. Das Dateiformat wurde vom US-Softwareunternehmen Macromedia entwickelt, das im Jahr 2005 vom Konkurrenten Adobe übernommen wurde. Seit Jahren dient Macromedia Flash bzw. Adobe Flash als weit verbreitete Möglichkeit, mit der sich multimediale Inhalte erstellen und auf Bildschirmen darstellen lassen. Flash Banner können in Webseiten…

    » weiterlesen